Kinobesuch „The Hate U Give“

Berufliches Gymnasium bei Schulkinowochen

Thug Life: The Hate U Give Little Infants F*cks Everybody“. Dieses Zitat des bekannten, ermordeten US-Rappers Tupac dient als Titelvorlage des Jugendromans von Angie Thomas, dessen Verfilmung plakativ, emotional, aufwühlend, bewegend und spannend die Aussage des Zitates aufzeigt, dass der Hass, dem man kleine Kinder aussetzt, auf alle zurückfällt.

Im Rahmen der Schulkinowochen verfolgte die Jahrgangsstufe 11 des beruflichen Gymnasiums der Eduard-Stieler-Schule eine Kinovorstellung, in der die fächerübergreifende Thematik unüberbrückbarer Grenzen zwischen schwarzen und weißen US-Amerikanern einhergehend mit rassistischer Polizeigewalt fesselnd dargeboten wurde.

Aufgrund der durchweg positiven Rückmeldungen ist im Juni eine zweite Vorstellung für die Jahrgangsstufe 12 des beruflichen Gymnasiums sowie der Fachoberschule geplant, sodass weitere Schülerinnen und Schüler sich mit der im Film aufkommenden und viele Lebensbereiche betreffenden Frage auseinandersetzen: „Wozu hat man eigentlich eine Stimme, wenn man in den entscheidenden Momenten schweigt?“.

von Carmen Mötzung

Zurück

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr erfahren...