Drei Bildungseinrichtungen unter einem Dach

Die Eduard-Stieler-Schule, die Schule für Erwachsene Osthessen und die Volkshochschule des Landkreises Fulda arbeiten seit dem 1. Februar 2010 unter dem Dach der landesweiten Entwicklungspartnerschaft Hessencampus in der Schule zusammen.

Für die Nutzerinnen und Nutzer des Campus ergeben sich kurzfristig kürzere Wege, eindeutige Anlaufstellen und neue Angebote - insbesondere das von allen drei Einrichtungen gemeinsam genutzte Selbstlernzentrum. Mittelfristig ist eine engere organisatorische Zusammenarbeit der Einrichtungen geplant, die den Bürgerinnen und Bürgern Vorteile, etwa bei der Anerkennung von Teilleistungen aus Bildungsgängen der anderen Einrichtungen, bietet. Langfristig sind Mehrwerte durch besser aufeinander abgestimmte Angebote zu erwarten.

Den beteiligten Einrichtungen bietet der gemeinsame Campus die Möglichkeit zur Gewinnung von Synergien auf verschiedenen Ebenen: Räumlich und finanziell wird die Einrichtung des gemeinsam genutzten Selbstlernzentrums möglich, das keine der Einrichtungen alleine realisieren könnte. Das Selbstlernzentrum nimmt dabei die Funktion eines Kongruenzfelds der Einrichtungen ein. Hieraus lassen sich weitere Mehrwerte auf organisatorischer und pädagogischer Ebene ableiten; etwa die gemeinsame Nutzung von Ressourcen oder die Abstimmung von Bildungsprodukten.

Kooperationspartner

Hessen CampusvhsSchule für Erwachsene

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr erfahren...