Gartenbauhelfer/in

GÄRT
NER

 

Gartenbauhelfer/in

 

 

i

Kurzinfo über die Ausbildung

Die Ausbildung zur Gartenbauhelferin/zum Gartenbauhelfer ist eine Ausbildung für lernbeeinträchtigte Jugendliche. Die Ausbildung findet in Kooperation mit Grümel e.V. statt, dauert drei Jahre und ist genau wie eine reguläre Ausbildung im Berufsbildungsgesetz verankert. Inhaltlich werden fachliche Kenntnisse wie bei der Ausbildung zur Landschaftsgärtnerin/zum Landschaftsgärtner vermittelt.

Weitere Informationen finden Sie unter gruemel.de/ausbildung/gartenbau.

Unterricht

Unterricht

  • 1 Stammtag pro Woche
  • 14-tägig ein Zusatztag

Unterrichtsstart ist jeweils nach den Sommerferien. Eine individuelle Verkürzung nach Vorbildung oder Leistung ist möglich.

Zusatzqualifikationen

Hauptschulabschluss

Berufsschüler/innen, die das Abschlusszeugnis der Berufsschule erwerben, erhalten einen dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Abschluss zuerkannt, wenn sie mindestens das Abgangszeugnis der Klasse 8 einer allgemeinbildenden Schule nachweisen.

Mittlerer Abschluss

In einem Ausbildungsverhältnis stehende Berufsschüler/innen mit Hauptschulabschluss können einen dem Mittleren Abschluss (Realschulabschluss) gleichwertigen Abschluss zuerkannt bekommen, wenn das Abschlusszeugnis der Berufsschule einen Gesamtnotendurchschnitt von mindestens 3,0 aufweist, die Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf bestanden wird und entsprechende Fremdsprachenkenntnisse vorhanden sind, die auch während der Berufsschulzeit an der Eduard-Stieler-Schule erworben werden können.

 

Fördermaßnahmen

Bei Problemen in der Ausbildung stehen folgende Ansprechpartner/innen und Institutionen zur Verfügung:

Qualifizierte Ausbildungsbegleitung in Betrieb und Berufsschule (QuABB)

... wenn es im Betrieb nicht so läuft, wie es sollte.

... wenn es in der Berufsschule schwierig wird.

... wenn persönliche Probleme zu groß werden.

Uta Dörr - Ausbildungsbegleiterin

 

Ausbildungsbegleitende Hilfen (abH) ... die Azubi-Nachhilfe in Fulda - gefördert durch die Agentur für Arbeit

www.bbz-mitte.de

Prüfungen

Prüfungen

Im zweiten Ausbildungsjahr erfolgt die Zwischenprüfung mit einem theoretischen und einem praktischen Teil und dient der Ermittlung des Ausbildungsstandes.

Die Ausbildung endet nach drei Jahren mit der Abschlussprüfung. Diese besteht aus folgenden Teilen:

  1. Theoretische Prüfung, die nach Wahl der oder des Auszubildenden schriftlich oder mündlich durchgeführt wird
  2. Praktische Prüfung.

und danach

und danach

Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung kann eine Ausbildung mit dem Ziel der Abschlussprüfung „Gärtnerin/Gärtner“ fortgesetzt werden. Die bereits abgeleistete Ausbildungszeit wird nach Absprache aller Ausbildungsbeteiligten auf die Ausbildungszeit im Ausbildungsberuf „Gärterin/Gärtner“ angerechnet.

 

Anmeldung

Anmeldung

Die Anmeldung sollte bis Ende Juni unter Verwendung des Anmeldeformulars erfolgen.

Das ausgefüllte Anmeldeformular ist an folgende Adresse zu senden:

Eduard-Stieler-Schule
Brüder-Grimm-Straße 5
36037 Fulda

Anmeldeformular

Ansprechpartner

Thomas Willert

Studiendirektor

Thomas Willert

Gestufte Berufsfachschule

Praxis und Schule - PuSch

Integration durch Anschluss und Abschluss - InteA

Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung – BÜA

Berufsschule (Agrarwirtschaft / Werkstatt für behinderte Menschen)

Telefon: 0661 96954-0
Durchwahl: 0661 96954-306
E-Mail: thomas.willert[at]schule.landkreis-fulda.de

Downloads

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr erfahren...