HS Fulda


HS Fulda

2015 wurde die über viele Jahre bestehende Zusammenarbeit zwischen der Eduard-Stieler-Schule und der Hochschule Fulda mit einer Kooperationsvereinbarung intensiviert. Das gemeinsame Ziel der Kooperationspartner besteht darin, den Schülerinnen und Schülern Laufbahnberatungen, Informationen und Möglichkeiten für praktische Erfahrungen in Form eines Schnupperstudiums anzubieten. Somit kann der Übergang von der Schule zum Studium vereinfacht werden.
Darüber hinaus sind projektbezogene Seminare zum Thema „Wissenschaftliches Arbeiten“ inklusive Literaturrecherche in der Hochschulbibliothek sowie regelmäßige Informationsveranstaltungen zum Thema „Studienorientierung“ vorgesehen.

 

Weitere Informationen unter: http://www.hs-fulda.de

TU Clausthal


TU Clausthal

Regional verwurzelt, global geschätzt — das ist die Technische Universität Clausthal. Junge Menschen genießen in Clausthal die andere Art zu studieren, nämlich die persönliche Atmosphäre und die praxisnahen Lehrbedingungen.

Gelehrt und geforscht wird in Clausthal in den Bereichen Energie und Rohstoffe, Natur- und Materialwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Mathematik, Informatik, Maschinenbau und Verfahrenstechnik. Maxime ist die enge Vernetzung von Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften innerhalb einer anwendungsorientierten Forschung.

Mit ihren 4000 Studierenden und rund 1100 Mitarbeitern spiegelt sich der weltweit gute Ruf der TU regelmäßig in vorderen Plätzen bei Rankings wider. Darüber hinaus genießen Studierende und Beschäftigte die Internationalität der Hochschule, die Natur im Harz und das umfangreiche Uni-Sportangebot mit mehr als 60 Disziplinen vom Skifahren über Segeln bis zum Mountainbiking.

Weitere Informationen unter: http://www.tu-clausthal.de

Mediana

Mediana

Seit vielen Jahren arbeitet die Eduard-Stieler-Schule im Rahmen von gemeinsamen Veranstaltungen und der Betreuung und Begleitung von Praktikantinnen und Praktikanten eng mit verschiedenen Einrichtungen der Mediana-Gruppe in Fulda und Hünfeld zusammen.
Die Mediana-Gruppe bietet den Schülerinnen und Schülern als außerschulischer Lernort vielfältige Möglichkeiten der Berufsorientierung. So lernen sie als Praktikantinnen und Praktikanten die konkrete Berufspraxis und wichtige Inhalte insbesondere der Berufsfelder Gesundheit und Ernährung kennen.
Sie nutzen Handlungsräume im Rahmen der Umsetzung von Projekten und weiteren Aktivitäten im „Mediana“ zur Interaktion mit pflege- und hilfsbedürftigen Menschen.
Synergieeffekte ergeben sich bei der Planung und Durchführung konkreter Projekte und Aktivitäten wie z.B.:
• Literaturstunde – Vorstellen von Büchern und anschließender Gedankenaustausch
• Bräuche und Rituale im Zusammenhang mit christlichen Feiertagen – Singen, Basteln und Herstellen von typischen Gebäck
• „Umgang mit dementen Menschen“ – Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr erfahren...