Aktuelles

Gymnasiasten der Eduard-Stieler-Schule zu Besuch in Trient

Der Kurs „Darstellendes Spiel“ der Jahrgangsstufe 12 des Beruflichen Gymnasiums der Eduard-Stieler-Schule (ESS) unter Leitung von Studienrätin Katrin Döring brach zusammen mit der Abteilungsleiterin Anke Bischof kürzlich für vier Tage zu einem Gegenbesuch zum naturwissenschaftlichen Gymnasium Liceo Galileo Galilei in Italien auf, nachdem die italienische Gruppe Ende vergangenen Jahres an der ESS zu Gast war.

Mehr erfahren

Karriere mit Lehre: Gastgeber von morgen gesucht

Bereits zum sechsten Mal fand an der Eduard-Stieler-Schule (ESS) heute der große Schulwettbewerb „Heimat“ statt. Zahlreiche Klassen der Konrad-Zuse-Schule, der Richard-Müller-Schule, der Geschwister-Scholl-Schule, der Johannes-Hack-Schule, der Bardoschule, der Von-Galen-Schule und der Domschule waren in der ESS zu Gast. Diese nahmen an den vielfältigen Workshops teil und testeten das eigene Gastgeber-Talent.

Mehr erfahren

Adventszeit an unserer Schule: Gemeinsames Schmücken des Weihnachtsbaums

Die Adventszeit hat begonnen und mit ihr auch die festliche Atmosphäre, die uns auf die bevorstehenden Feiertage einstimmt. In diesem Sinne möchten wir euch darüber informieren, wie wir als Schulgemeinschaft gemeinsam den Geist der Vorweihnachtszeit erleben.

Mehr erfahren

Gymnasiasten aus Trient zu Gast an der Eduard-Stieler-Schule

Der Kurs „Darstellendes Spiel“ der Jahrgangsstufe 12 des Beruflichen Gymnasiums der Eduard-Stieler-Schule (ESS) unter der Leitung von Studienrätin Katrin Döring (ESS), den 16 Schülerinnen und Schüler besuchen, hatte kürzlich 15 Schülerinnen und Schüler aus dem Gymnasium Galileo Galilei in Trient zu Besuch. Die beiden Schülergruppen arbeiteten zwei Tage an szenischen Umsetzungen zum Thema „Identität“.

Mehr erfahren

Info-Veranstaltung der Eduard-Stieler-Schule gut besucht

Unter dem Motto „Einblick – Durchblick – Chancen“ haben die zwei Schulformen Berufliches Gymnasium (BG) mit den Schwerpunkten Biologietechnik und Gesundheit, die Fachoberschule (FOS) Gesundheit und Ernährung und der Ausbildungsberuf der Chemisch-Technischen-Assistenten (CTA) kürzlich die Eduard-Stieler-Schule vorgestellt.

Mehr erfahren

Koreanisches Landwirtschaftsministerium erneut zu Besuch an der Eduard-Stieler-Schule

19 südkoreanische Schüler und Schülerinnen mit ihren Lehrkräften und Dolmetschern waren erneut zu Besuch an der Eduard-Stieler-Schule in Fulda, um die Berufsausbildung im Bereich des Lebensmittelhandwerks in Deutschland kennenzulernen. Bereits im Jahr 2015 durfte die Eduard-Stieler-Schule Dr. DongKyu Kang und seine Delegation aus Seoul erstmals begrüßen.

Mehr erfahren

Hotelfachschule unterstützt Mitarbeiter-Dankeschön-Abend

Die Versöhnungskirche verwandelte sich in einen wunderschön geschmückten Festsaal, denn rund 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren zum Mitarbeiter-Dankeschön-Abend eingeladen. Mit diesem Abend wurde ihnen von Pfarrerin Oehm-Ludwig und Pfarrerin Baumgart im Namen der Gemeinde gedankt für die Zeit und Kraft, für alle Gaben und Begabungen, die sie in den Dienst der Gemeinde stellen.
Der Abend wäre allerdings ohne professionelle Unterstützung nicht möglich gewesen, denn wenn die Ehrenamtlichen zu Gästen werden, wer führt dann so eine Veranstaltung durch? Dafür konnte die Hotelfachschule gewonnen werden.

Mehr erfahren

Ein "romantischer" Tagesausflug des 12 BG

Dies schrieb Friedrich Schlegel im Dezember 1797 an seinen Bruder August Wilhelm Schlegel und deutet die Komplexität an, die die Epoche der Romantik kennzeichnet.

Mehr erfahren

Martin Muser fesselt mit WEIL.

Der Jugend- und Drehbuchautor Martin Muser las im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Leseland Hessen“ für die Schülerinnen und Schüler der 11 BGB. Schuld, Macht, Gewalt und Angst sind die Schlagwörter, die in WEIL. den Rezipienten bzw. die Rezipientin beschäftigen und an die Geschehnisse fesseln. Martin Musers Lesung war lebendig und kurzweilig. Er stellte sich im Anschluss geduldig und offen den zahlreichen Fragen der Anwesenden, die thematisch von der Konzeption der Figuren bis hin zu den Verdienstmöglichkeiten eines Autors reichten.

Mehr erfahren

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr erfahren...