Aktuelles

Stieler-Schüler erfolgreich in Frankfurt

Am 18./19.03.2019 fanden im Gesellschaftshaus Palmengarten die 38. Hessischen Jugendmeisterschaften und der 14. Azubi Award Systemgastronomie statt. Diese Wettbewerbe werden vom Hotel- und Gastronomieverband DEHOGA Hessen gemeinsam mit dem Verband der Köche und dem Verband der Serviermeister, Restaurant- und Hotelfachkräfte durchgeführt. Insgesamt stellten sich 42 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Hessen den Herausforderungen der Wettbewerbe.

Mehr erfahren

Die Eduard-Stieler-Schule auf Exkursion in den „Künzeller Stuben“

Anschaulicher, spannender und lehrreicher kann Berufsschule nicht sein: Die Auszubildenden als Restaurant-Fachangestellte im dritten Lehrjahr der Eduard-Stieler-Schule hatten vor Kurzem mit ihrer Lehrerin Sabine Heil Gelegenheit, sich professionellen Anschauungsunterricht in der Zubereitung maritimer Köstlichkeiten vor Ort erteilen zu lassen.

Mehr erfahren

Literatur gegen das Vergessen

„Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch“, heißt es im Epilog von Bertolt Brechts Drama „Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui“.
Wie soll man umgehen mit dem Holocaust nach 75 Jahren? Wie soll man sich verhalten angesichts weltweit immer deutlicher zutage tretender antiliberaler, antisemitischer und revisionistischer Tendenzen in der politischen Öffentlichkeit?

Mehr erfahren

Buchenwald liegt neben Weimar

„Alles sagt mir: Nichts wie raus aus dem Land, in dem für alle Zeit Buchenwald nahe Weimar liegt, das nicht mehr meines ist oder sein darf, in dem mich zu wenig hält“, sagt der „Aktenbote“ Theo Wuttke in Günter Grass’ Roman „Ein weites Feld“.

Mehr erfahren

Bedeutung der DRGs für die stationäre Versorgung

Die Schülerinnen und Schüler des Schwerpunktes Gesundheit des Beruflichen Gymnasiums der Eduard-Stieler-Schule hatten am Freitag, den 01. März 2019 im Beisein der zuständigen Abteilungsleiterin Anke Bischof die Möglichkeit, in einer Podiumsdiskussion mit Experten des Gesundheitssystems verschiedene Perspektiven über das Fallpauschalensystem, die so genannten Diagnosis Related Groups (DRGs) der Krankenhausfinanzierung nachzuvollziehen. Dabei ging es im Wesentlichen um die Frage, ob die DRGs eher als Instrument zur Qualitäts- oder Gewinnmaximierung in der stationären Versorgung anzusehen sind.

Mehr erfahren

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr erfahren...