Aktuelles

Eduard-Stieler-Schüler spenden 40 Liter Blut
Foto: Dr. Rudolf Drexler

Eduard-Stieler-Schüler spenden 40 Liter Blut

Am Donnerstag, den 14.04., konnte eindrucksvoll unter Beweis gestellt werden, dass der Bereich „Gesundheit“ zu den großen Stärken der Eduard-Stieler-Schule gehört. So werden Schülerinnen und Schüler nicht nur im Unterricht des Beruflichen Gymnasiums, der Fachoberschule oder der Berufsfachschule mit der jeweiligen Fachrichtung „Gesundheit“ theoretisch über alle damit verbundenen Bereiche informiert, diesmal gab es auch Gelegenheit etwas für die Gesundheit anderer Menschen zu tun.

Mehr erfahren

Gefragte Profis - Ausbildung zum Chemisch-Technischen Assistenten

Gefragte Profis - Ausbildung zum Chemisch-Technischen Assistenten

In einem fächerübergreifendem Projekt ist im Unterricht der CTA-Klassen ein Film über die Ausbildung zur staatlich geprüften Chemisch-Technischen Assistentin bzw. zum staatlich geprüften Chemisch-Technischen Assistenten entstanden. Die Schülerinnen und Schüler zeigen Experimente sowie Wissen aus dem Unterricht und berichten über ihre Ausbildung.

Mehr erfahren

Schülervertretung der Eduard-Stieler-Schule unterstützt Netzwerk Flüchtlingshilfe Eichenzell e.V.

Schülervertretung der Eduard-Stieler-Schule unterstützt Netzwerk Flüchtlingshilfe Eichenzell e.V.

Unter diesem Leitsatz von Marie von Ebner-Eschenbach hat sich die Schülervertretung (SV) der Eduard-Stieler-Schule Fulda unter der Leitung von Schulsprecherin Selina Goldbach mit dem Netzwerk Flüchtlingshilfe Eichenzell in Verbindung gesetzt und eine Sammelaktion für Kleidung und Schuhe in der Schule gestartet. An drei Tagen konnten Schülerinnen und Schüler ihre zu kleinen oder überzähligen Kleidungsstücke an die SV abgeben, die diese mittels Unterstützung der Vertrauenslehrkräfte Elke Just und Rene-Andre Kohl an die Verantwortliche des Netzwerks, Frau Susanne Bohl, und den Bürgermeister von Eichenzell, Dieter Kolb, noch vor Ostern übergeben konnte.

Mehr erfahren

Ausbildung zum Chemisch-Technischen Assistenten
Foto: Dr. Michael Horn

Ausbildung zum Chemisch-Technischen Assistenten

Kürzlich besuchten Auszubildende zum Chemisch-Technischen Assistenten mit ihren lehrern Susanne Weikart und Dr. Michael Horn die Labormesse LabSupply in Frankfurt, wo die neuesten Geräte der instrumentellen Analytik präsentiert wurden. In Gesprächen mit Firmenvertretern der Gerätehersteller wurden die Schülerinnen und Schüler die Ausstattung moderner Laboratorien der Industrie informiert. Zusätzlich wurden anspruchsvolle Vorträge aus verschiedenen Gebieten der Analytik angeboten. Auch hier zeigte sich einmal mehr, dass Chemisch-Technische Assistenten nachgefragte Fachkräfte sind. Ein direkter Berufseinstieg ist in der Regel möglich.

Mehr erfahren

Wettbewerb WeinGastroKonzept des Deutschen Weininstituts

Wettbewerb WeinGastroKonzept des Deutschen Weininstituts

Mit über 20 teilnehmenden Berufsschulklassen startete der erstmals durchgeführte Nachwuchswettbewerb WeinGastroKonzept des Deutschen Weininstituts (DWI) sehr erfolgreich auf bundesweiter Ebene. Der Wettbewerb rief Auszubildende dazu auf, ein stimmiges Konzept zur Eröffnung eines Weinbistros mit dem Schwerpunkt auf Weinen aus den heimischen Anbaugebieten einzureichen und dabei die verschiedenen Lehrinhalte wie Warenkunde oder Kalkulation praxisnah anzuwenden.

Mehr erfahren

Gewalt in Partnerschaften – Was geht? Zu weit?
Foto: Thomas Niedenthal

Gewalt in Partnerschaften – Was geht? Zu weit?

Aus Anlass der Frauenwoche 2016 präsentieren Schülerinnen und Schüler der Fachoberschulklasse 12 FO B der Eduard-Stieler-Schule eine Medienausstellung zum Thema „Digitale Prävention von Gesundheitsüberschreitungen und Gewalt in ersten Liebesbeziehungen“. Gemeinsam mit ihrer Fachlehrerin, Oberstudienrätin Ilse-Lore Schnegelsberg, liegt der Focus des Jahresprojekts der Klasse im Fach Gesundheitsförderung auf frühen Erfahrungen, die Jungen und Mädchen mit dem Verliebtsein und ersten partnerschaftlichen Beziehungen sammeln. Dabei werden leider manchmal auch Grenzen überschritten, so dass es bisweilen auch zu Gewalt kommt.

Mehr erfahren

Podiumsdiskussion mit kommunalen Spitzenpolitikern
Foto: Thimo Maase

Podiumsdiskussion mit kommunalen Spitzenpolitikern

Am Montag, 22.02.2016 fand in der Eduard-Stieler-Schule Fulda eine Podiumsdiskussion mit Politikern der Parteien statt, die in den Kreistag einziehen wollen. Die von dem Fachkonferenzleiter Politik und Wirtschaft eingeladenen Vertreter wurden von Schulleiter Dr. Rudolf Drexler begrüßt, der sich auf eine „informative und spannende Diskussion“ freute.

Mehr erfahren

Flying Science Circus an der Eduard-Stieler-Schule
Fotos: Hansjörg Hörseljau

Flying Science Circus an der Eduard-Stieler-Schule

Am Donnerstag und Freitag war es wieder einmal so weit. Der Flying Science Circus der Technischen Universität Clausthal gastierte wie auch schon in den vergangenen Jahren mit seinem Programm an der Eduard-Stieler-Schule in Fulda. In insgesamt 5 Vorführungen konnten sich Schülerinnen und Schüler näher mit den Themen „Recycling“ oder „Elektrochemie“ beschäftigen. Fast 180 Gäste auch von anderen Fuldaer Gymnasien hatten gemeinsam mit ihren Lehrern Gelegenheit sich aktiv an den jeweils 90-minütigen Workshops zu beteiligen.

Mehr erfahren

Nachhaltigkeitstage an der Eduard-Stieler-Schule
Foto: Stephan Heinzel und Bernhard Ilsemann

Nachhaltigkeitstage an der Eduard-Stieler-Schule

Vor einigen Tagen fanden an der Eduard-Stieler-Schule die Nachhaltigkeitstage 2016 statt. Teilnehmer waren Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase des Beruflichen Gymnasiums.

Unter Anleitung der Lehrkräfte Lisa Weisgerber, Martin Klering und Christian Quanz setzte sich eine Tutorengruppe mit dem Land Kenia auseinander und verschaffte sich einen Überblick über dessen politisches System, Kultur, Wirtschaft und Ernährungslage. Unabhängig davon recherchierten die anderen teilnehmenden Schülerinnen und Schüler die Produktionsbedingungen für die bei uns beliebten Konsumartikel Kaffee, Spielzeug, Smartphone, Jeans, Burger und Schokolade.

Mehr erfahren

„Juden in Fulda“ an der Eduard-Stieler-Schule
Foto: Bernhard Ilsemann

„Juden in Fulda“ an der Eduard-Stieler-Schule

Schulleiter Dr. Rudolf Drexler konnte am Montag den 01. Februar etwa 50 Personen, darunter einen Geschichts-Grundkurs des Beruflichen Gymnasiums sowie zahlreiche Lehrer und interessierte Gäste zur Eröffnung der Ausstellung „200 Jahre Emanzipation der Juden in Fulda und Region“ im Foyer der Schule begrüßen. Drexler begann seine Ausführungen mit dem Zitat von Richard von Weizsäcker, „Wer vor der Vergangenheit die Augen verschließt, wird blind für die Gegenwart“, um dann die Bedeutungsveränderung des aus dem Lateinischen entlehnten Begriffs „Emanzipation“ zu entwickeln, der nunmehr die „Befreiung aus Fesseln der Diskriminierung“ beschreibt.

Mehr erfahren

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr erfahren...